off topic – Zum Tod der Spontanität

30. November 2011

Wir haben es gründlich verlernt, mit dem Angebot des Moments umzugehen. Alles wird geplant, in Gedanken vorweggenommen, um dann möglichst routiniert abgespult zu werden. Das gilt als Leistung. Und per Handy, Digitalkamera, Facebook und Twitter wird sogleich noch jeder Augenblick dokumentiert. Doch

“wer sein Erleben eintauscht gegen das Anfertigen einer Erzählung, verpasst sie”.

Ein schönes Plädoyer für das Erleben des Augenblicks fern von “digitalen Mätzchen”, hier >>.

——————————

Foto by photocase.com

Trackback URI